Selbsthilfegruppe "Alzheimer/Demenz- Angehörige"

Menschen, die an einer Demenz erkranken, und ihre Familien stehen am Beginn eines langen, oftmals schwierigen Weges. Doch sie müssen und sollen den Weg nicht alleine gehen. Sie brauchen Information, Beratung und Unterstützung. Und sie brauchen Wegbegleiter: Freunde und Kollegen, die sie weiterhin besuchen, Nachbarn, die ihre Hilfe anbieten und kompetente Fachleute aus Pflege, Beratung, Medizin und Therapie. Und nicht zuletzt eine Gesellschaft, die sie so akzeptiert, wie sie sind. Denn gemeinsam und in gegenseitigem Respekt lässt sich der Weg leichter gehen.

Anlässlich des Weltalzheimertages am 21. 9. 2013 findet folgende Veranstaltung zum Thema "Demenz – den Weg gemeinsam gehen" in Wurzen statt

und sie wird von den Selbsthilfegruppen Wurzen und Bennewitz gemeinsam gestaltet:

Termin:

26. September 2013, 15.30 Uhr

Veranstaltungsort:

Plenarsaal der Stadtverwaltung Wurzen

Thema:

Kaleidoskop der Hilfsmöglichkeiten für Angehörige von Menschen mit Demenz

Referent:

H. W. Bärsch, Vorsitzender Förderverein
Altershilfe Muldental zum Thema:
"„Demenz – den Weg gemeinsam gehen"

und weitere Referenten wie zum Beispiel:

Ergotherapie, Betreuung, Angehöriger,Krankenkassen, Optiker, u. a.

Eröffnung:

Oberbürgermeister der Stadt Wurzen, Herr Röglin

Moderation:

Beate Tost, Selbsthilfegruppe Wurzen
Brigitte Röttgen, Selbsthilfegruppe Bennewitz

Beate Tost
Leiterin Selbsthilfegruppe
Wurzen

Brigitte Röttgen
Leiterin Selbsthilfegruppe
Bennewitz

zurück

Copyright © 2010 Förderverein Altershilfe Muldental e.V.| Alle Rechte vorbehalten | Design Jens Abicht