Selbsthilfegruppe "Alzheimer/Demenz- Angehörige"

Die Gruppe in Grimma

Am 31.12.2016 wurde die Selbsthilfegruppe Grimma aufgelöst.

Den Teilnehmern wird aber ab Mitte 2017 die Möglichkeit geboten, am "Pflegestammtisch" im Mehrgenerationenhaus "Alte Feuerwehr" am Nicolaiplatz 5 in Grimma teilzunehmen. Er ist eine neue Anlaufstelle für Rat- und Hilfesuchende, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, gepflegt haben bzw. plötzlich damit konfrontiert werden. Man trifft sich ein Mal im Monat von 15 bis 17 oder 10 bis 12 Uhr.

Am Pflegestammtisch bekommen Betroffene Hilfe und Beratung durch ein kompetentes Team. Neben Erfahrungsaustausch sind auch individuelle Gespräche mit Ehrenamtlichen aus dem Bereich Pflege möglich. Entsprechend ihren Möglichkeiten werden auch Sabine Richter und Hans Werner Bärsch am Pflegestammtisch teilnehmen.

 

Pflegestammtisch - Anlaufstelle für Rat- und Hilfesuchende

  • Beratung bei plötzlicher Pflegebedürftigkeit im nahen Umfeld
  • Beratung von Betroffenen und Familien mit Respekt und Einfühlungsvermögen
  • Vermittlung von Hilfen und Kontakten
  • Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und zu individuellen Gesprächen bezüglich der eigenen Betroffenheit
  • Unterstützung bei notwendigen Antragstellungen
  • Ansprechpartner für die Sorgen und Nöte von Betroffenen
  • Unterstützung und Beratung pflegender Angehöriger um Pflegebedürftigen lange den Verbleib im häuslichen Umfeld zu ermöglichen
  • Verständnis für die jeweilige familiäre Situation auch der pflegenden Angehörigen
  • Anregungen geben und Hilfen vermitteln um Entlastungsmöglichkeiten zu finden bzw. bei organisatorischen Schritten zu helfen
  • "Wir sind für Sie da und lassen Sie in ihrer schwierigen Pflegesituation nicht allein." - Wir sind freiwillig Engagierte aus dem Bereich der Pflege und Pflegebegleitung.
  • Beratung und Information zu Wohnraumanpassung
  • Informationen zum Wohnen mit Betreuungsangeboten im Mehrgenerationswohnhaus PH 9

Was den Menschen der Welt am meisten fehlt, sind Menschen,
die sich mit den Nöten anderer beschäftigen.
(Albert Schweitzer)

Broschüre "Selbsthilfegruppe Demenz zeigt Gesicht"

Anleitung und Betreuung erfolgte durch:

Förderverein Altershilfe Muldental e. V.
An den Birken 1
04821 Brandis
Tel.: 0171-7551304
E-Mail: FVAltershilfe@t-online.de
Internet: www.foerderverein-altershilfe.de

Copyright © 2010 Förderverein Altershilfe Muldental e.V.| Alle Rechte vorbehalten | Design Jens Abicht